Über Eduard Gerhard

Biographische Angaben

Namen

  • Eduard Gerhard
  • Friedrich Wilhelm Eduard Gerhard

geboren

  • 29. November 1795 in Posen

gestorben

Geschlecht

  • männlich

Tätigkeiten

  • Archäologe, Gymnasiallehrer, Schriftsteller, Bibliothekar

Zugehörigkeiten

  • Universität Berlin (ab 1844)

Bildung

Beziehungen zu anderen Personen
Mitglied in Gruppen

In dieser Edition

Urheber- und Empfängerschaften
Werke im Werkindex
Erwähnt in
  • Jahresbericht von August Boeckh an das Preußische Innenministerium, Sektion für Kultus und öffentlichen Unterricht (Berlin, 24. August 1814) (S. 2, S. 3, S. 4)
  • Katalog meiner Bücher (S. 51, S. 116)
Erwähnt als Gruppenmitglied
  • Jahresbericht von August Boeckh an das Preußische Innenministerium, Sektion für Kultus und öffentlichen Unterricht (Berlin, 24. August 1814) (S. 4) [als Mitglied von: Ordentliche Mitglieder des philologischen Seminars der Berliner Universität Sommersemester 1814]
  • Jahresbericht von August Boeckh an das Preußische Innenministerium, Sektion für Kultus und öffentlichen Unterricht (Berlin, 24. August 1814) (S. 3) [als Mitglied von: Philologisches Seminar der Breslauer Universität]

Weitere Quellen

Nachwuchsgruppe Berliner Intellektuelle 1800-1830
PND-BEACON