Über Ludwig Friedrich Heindorf

Biographische Angaben

Name

  • Ludwig Friedrich Heindorf

geboren

  • 21. September 1774 in Berlin

gestorben

Geschlecht

  • männlich

Tätigkeiten

  • Philologie

Zugehörigkeiten

  • 1810-1811 Professor an der Universität Berlin.
  • 1811-1816 Professor an der Universität Breslau.
  • 1812-1813 Mitdirektor des philologischen Seminars der Universität Breslau.
  • 1816 Berufung an die Universität Halle, jedoch vor Antritt der Vorlesung verstorben.

Bildung

Beziehungen zu anderen Personen
Mitglied in Gruppen

In dieser Edition

Urheber- und Empfängerschaften
Werke im Werkindex
Erwähnt in
Erwähnt als Gruppenmitglied
  • Jahresbericht von August Boeckh an das Preußische Innenministerium, Sektion für Kultus und öffentlichen Unterricht (Berlin, 21. August 1812) (S. 2) [als Mitglied von: Philologische Gesellschaft der Berliner Universität]
  • Jahresbericht von August Boeckh an das Preußische Innenministerium, Sektion für Kultus und öffentlichen Unterricht (Berlin, 24. August 1814) (S. 3) [als Mitglied von: Philologisches Seminar der Breslauer Universität]

Weitere Quellen

Nachwuchsgruppe Berliner Intellektuelle 1800-1830
PND-BEACON