Über Gustav Kramer

Biographische Angaben

Name

  • Gustav Kramer

geboren

gestorben

Geschlecht

  • männlich

Tätigkeiten

  • Pädagoge, Klassischer Philologe, Theologe, Gymnasialdirektor

Zugehörigkeiten

  • Hilfslehrer am Gymnasium zum Grauen Kloster in Berlin, ab 1842 Direktor des Französischen Gymnasiums in Berlin, ab 1853 Direktor der Franckeschen Stiftungen, ab 1853 ausserordentlicher Professor der Theologie und Direktor des pädagogischen Seminars an der Universität Halle.

Bildung

Beziehungen zu anderen Personen
Mitglied in Gruppen

In dieser Edition

Urheber- und Empfängerschaften
Werke im Werkindex
Erwähnt in
Erwähnt als Gruppenmitglied
  • Jahresbericht von August Boeckh an das Preußische Innenministerium, Sektion für Kultus und öffentlichen Unterricht (Berlin, 26. September 1813) (S. 2) [als Mitglied von: Seminar für gelehrte Schulen in Berlin]
  • Brief des Preußischen Kultusministeriums, Unterrichtsabteilung, an August Boeckh (Berlin, 11. November 1822) (S. 2) [als Mitglied von: Seminar für gelehrte Schulen in Berlin]
  • Katalog meiner Bücher (S. 84) [als Mitglied von: Seminar für gelehrte Schulen in Berlin]

Weitere Quellen

Nachwuchsgruppe Berliner Intellektuelle 1800-1830
PND-BEACON